Gendün Rinpoche

Tribute to Gendun Rinpoche

Am Freitag, dem 31. Oktober 1997 verließ Gendün Rinpoche im Beisein einiger naher Schüler seinen Körper in Dhagpo Kündröl Ling. Nur neun Tage zuvor, am 22. Oktober, hatte Rinpoche noch mehr als tausend Menschen während der Abschlusszeremonien zum Retreatausgang persönlich seinen Segen gegeben.

Die Besonderheit Gendün Rinpoches war die Einfachheit seiner Gegenwart, so offen und so nah. Er hat niemals den Eindruck erwecken wollen, ein großer Lama zu sein, jemand Besonderes, sondern erschien lieber wie ein gewöhnlicher Lama, und genau das ist das Außergewöhnliche an ihm. Jeder konnte sich ihm ohne Schwierigkeiten nähern.

1999 wurde Gendün Rinchen vom 14. Shamar Rinpoche als die Wiedergeburt von Gendün Rinpoche anerkannt. Gendün Rinchen besucht regelmäßig das Dharmazentrum Möhra und erhält dort einen Teil seiner Ausbildung.

Text: Lama Tilmann Lhündrup